Rückblick 2017
 

Gelungener Auftakt der Badesaison 2017



So voll würden wir uns das Freibad immer wünschen, nicht nur zum Saisonauftakt am 1. Mai.

 

 

 

   Mutige „Erstbader“ waren auch in diesem Jahr
   Benjamin Sollgan (links) und Eike Winter.

 

 

 

Die Band "Alde Härn" au Hamburg kam beim Publikum wieder gut an.





 Die Strohburg der Bentloh KG aus
Scharnhorst war bei den
jüngsten Besuchern
wieder der Renner.

Unsere "Partnerband" Fresch sorgte wieder für den guten Ton.
 

Wer hat zu Hause schon so eine große Sandkiste?


Hier gab es die Tombola-Gewinne.

Nach dem Ponyreiten war Pause am Kiosk und im Biergarten angesagt.
 

Die Freunde des Feuerwehr-Musikzugs Eschede testen die Belastbarkeit unserer Brücke.

Musik von der Bläserklasse der Grundschule Eschede zu Kaffee und Kuchen.
 

Aktive der Pferdesportgemeinschaft
Rittergut Habighorst zeigten
Voltigierübungen am Holzpferd.

 

Anhaltende Nachtfröste und kalter Wind prägten die Saisonvorbereitungen im Freibad Eschede. Doch dann endlich am letzten Apriltag und am 1. Mai, punktgenau zum Start ins neue Badejahr mit dem Maifest, schien die Sonne. War der Besuch des Gottesdienstes, der wieder vom Posaunenchor begleitet wurde, noch verhalten, so strömten wenig später die Gäste in wahren Scharen ins Freibad im Brunshagen.

Deshalb fällt die Bilanz nach dem Maifest positiv aus: Sehr guter Besuch, die Tombola-Lose schnell ausverkauft, der Andrang an Kuchenbuffet oder am Kiosk riesig, der Verkauf der Saisonkarten besser als im Vorjahr. Zur Unterhaltung trugen in  bewährter Weise der Feuerwehr-Musikzug Eschede, die Tanzgruppe der Funny Steps, die Bläserklasse der Grundschule, Fresch (Feierabend-Rock Eschede) und die Hamburger Band „Alde Härn“ bei. Thorsten Tschernow kam mit seinen Luftballon-Kreationen vor allem bei den Jüngsten an, die auch beim Ponyreiten oder beim Kinderschminken auf ihre Kosten kamen. Strohburg oder diverse Spielstationen waren weitere Herausforderungen für jedes Alter. Auch Beachvolleyball-Feld und Hüpfkissen waren stark frequentiert.

Als neue Freizeitangebote sind jetzt im Freibad eine Boule- und eine Shuffleboard-Bahn vorhanden. Sie wurden auch schon getestet, die Restarbeiten werden in den kommenden Wochen erledigt.

Sie haben es wiederholt: Benjamin Sollgan und Eike Winter sprangen auch in diesem Jahr wieder als erste Schwimmer in das zehn Grad frische Wasser. Schwimmmeisterin Christine Fleger belohnte den Mut wieder mit kostenlosen Saisonkarten. Rund 15 Besucher testeten das Wasser zum Saisonauftakt – aber nur für ein paar Minuten. 

Bewährt hat sich das einseitige Halteverbot entlang der Straße, so blieb der Verkehr trotz des Andrangs flüssig. Gut angenommen wurde der Festplatz als Parkplatz. Ein Dank an die Gemeinde, die die Anregung aus dem Bad unbürokratisch realisierte. 

Dass das Maifest ein Erfolg wurde, ist allen Helfern, Sponsoren der Tombola, Kuchenbäckern und Spendern zu verdanken. Herzlichen Dank sagten in ihrer Begrüßung Christine Fleger von der Betreibergesellschaft Freibad Eschede und Brigitte Müller als Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Freibads Eschede. Ein besonderer Dank ging auch an Pastor Christof von Butler, der in den vergangenen Jahren den Gottesdienst gestaltet hat.