Gelungener Start im Freibad Eschede trotz Maikühle
 
So frisch war es lange nicht mehr am 1. Mai. Doch das schreckte die Besucher des Maifests im Freibad Eschede nicht ab. Beim Gottesdienst um 10 Uhr mit Pastorin Franziska Baden und dem Posaunenchor waren die Plätze unter dem Dach gut gefüllt. Die Kollekte war für das Freibad bestimmt, dafür vielen Dank.

Im Anschluss begann das bunte Programm und belebte die Bereiche unter dem Dach, am Wasser und auf der Liegewiese. Dank vieler Helfer, die tatkräftig zupackten, waren alle schnell mit Losen für die große Tombola, Speisen und Getränken, mit Kaffee und Kuchen versorgt.
 

Der Feuerwehr-Musikzug Eschede, die Bläserklasse der Grundschule Eschede, die Funny Steps, die Pferdesportgemeinschaft Rittergut Habighorst und die Hundesportfreunde Südheide sorgten mit Musik und Vorführungen für ein buntes Programm. Radio Südheide begleitete das Maifest bis zum Abend mit einem musikalischen Rahmenprogramm.

  
 

         

  

Kinderschminken und Strohburg kamen vor allem bei den jüngsten Besuchern an. Diverse Spielstationen luden zum Mitmachen ein. Ganz Mutige wagten auch den Sprung ins Wasser. Bei frischen 12,5 Grad war das schon eine Herausforderung.

 
 

Der Verkauf von Saisonkarten blieb leicht hinter dem Vorjahresergebnis zurück, aber Jutta Linnewedel als neue Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft Freibad Eschede und Schwimmmeisterin Christine Fleger sind zufrieden.

 
Freibad Eschede - hier treff' ich mich mit meinen Freunden